Webradio und Livestream

Spezialtipp

Tinder is the night

Bild: SWR/Peter A. Schmidt

Sonntag, 18:20 Uhr SWR2

SWR2 Hörspiel

Tinder is the night

Von Susanna Mewe, Regie: Ulrich Lampen. Sina Martens (Rolle Karo).

Tagestipp

Heute, 22:00 Uhr HR2

Hörspiel | ausgeartetes auspunkten

Poesie und Sprachwitz vom Frankfurter Dichter Franz Mon »ausgeartetes anbahnen und beim abändern aufaddieren, / alles aufaddierte aber abgebalgt anbauen und ausbauen.«

Konzerttipp

Heute, 20:04 Uhr WDR3

WDR 3 Oper

Dafne Rekonstruktion einer verlorenen Oper von Heinrich Schütz Roland Wilson stellt beim "zamus: early music festival" mit seinen Ensembles "La Capella Ducale" und "Musica Fiata" die verlorene Oper "Dafne" von Heinrich Schütz in einer eigenen Rekonstruktion vor. Der Gott Apoll ist auf der Suche nach Liebe, als die Nymphe Dafne sein Begehren weckt. Doch statt sich Apoll hinzugeben, verwandelt sich Dafne in einen Lorbeerstrauch. Diese Szene aus Ovids "Metamorphosen" gehört im Barock ebenso wie andere Geschichten um das Liebesleben der antiken Götterwelt zu den beliebten Opernsujets. Heinrich Schütz und sein Librettist, der Dichter Martin Opitz, lassen sich von dem Dafne-Stoff zu einer Oper inspirieren, die 1627 im Bankettsaal von Schloss Hartenfels im sächsischen Torgau uraufgeführt wird. Im Dreißigjährigen Krieg ist das Werk verloren gegangen, konnte aber 2007 wiederhergestellt werden. Im Schütz-Jahr 2022 präsentiert Roland Wilson eine eigene Rekonstruktion, in die er Sinfonien und Zwischenspiele von Heinrich Schütz ebenso integriert wie Tänze von Carlo Farina, die nachweislich für Feste in Torgau geschrieben worden sind. Dazu kombiniert Wilson Hohelied-Vertonungen, die zu den erotischsten Werken gehören, die Schütz je geschrieben hat. Apollo: Tobias Hunger, Tenor Dafne: Marie Luise Werneburg, Sopran Venus: Magdalena Podkoscielna, Sopran Cupido: Juliane Schubert, Sopran Ovidus: Johannes Gaubitz, Tenor Hirten: David Erler, Altus; Johannes Gaubitz, Tenor; Joachim Höchbauer, Bass La Capella Ducale; Musica Fiata, Leitung: Roland Wilson Aufnahme aus dem Ventana, Köln

Hörspieltipp

Heute, 11:10 Uhr SRF 3

Maloney

Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney. Wer die Hörspiel-Reihe nicht kennt, hat etwas verpasst.

Featuretipp

Heute, 21:05 Uhr Bayern 2

radioFeature

Wiederholung vom Samstag, 13.05 Uhr .

Podcast

NDR Info

Nachrichten

Die aktuellen Meldungen aus der NDR Info Nachrichtenredaktion.

Hören

Hörspiel-Download

NDR

Phantastische Geschichten (1/9): Die schönste Geschichte der Welt

Geschichte von Rudyard Kipling - bearbeitet von Günter Eich. Wo liegt die Quelle der Fantasie? Rudyard Kipling glaubt sie in dieser Geschichte gefunden zu haben. Charlie Mears ist ein unscheinbarer junger Bankangestellter. Aber er fühlt sich zum Dichter berufen, auch wenn er nur "Herz" auf "Schmerz" reimt und "Liebe" auf "Triebe". Doch eines Tages berichtet er Rudyard Kipling von seiner Idee zur "schönsten Geschichte der Welt" - und sobald Charlie zu erzählen beginnt, ist Kipling fasziniert. Charlie schildert das Leben eines griechischen Galeerensklaven in den lebhaftesten und verblüffendsten Details. Es ist, als habe er sie selbst erlebt. Bald kommt Kipling zu der Überzeugung: Charlie hat diese Geschichte selbst erlebt, in einem früheren Leben. Und Kipling will diese Geschichte unbedingt erfahren, um sie selbst nieder zu schreiben. Geschichte von Rudyard Kipling - bearbeitet von Günter Eich.

Hören